Sommer, da „isser“ wieder , yay…!

Wer noch mal sagt, Frauen wären launisch… 😛 ! Was die Trine hinter der Tastatur so macht, hat sie ja schon mehrfach beschrieben … . Allerdings komme ich mit dem Wetterwechsel immer noch nicht hinterher. Wer glaubt, über den Sommer Strom zu sparen, irrt 😆 . Statt des Lichts am frühen Abend rödeln die Ventilatoren, wo man geht und steht. Draußen wird geächzt…

Lachen musste ich allerdings, als ich an der Haltestelle stand und ein Quadfahrer mit einer Kiste Bier vorne drauf an mir vorbei düste. Hat natürlich was 😆 . Manchmal sind es Kleinigkeiten, die uns den Tag ein bisschen versüßen, oder? Kleine Schnattereien an Haltestellen und in der Nachbarschaft unter anderem auch.

Das tut doch mal gut, wenn man so unter Dauerstrom steht, hm? Neue Wohnung suchen, alles wieder neu anfangen und ständig neue Großbaustellen. Die Traumbude nimmt zumindest schon mal im Köpfchen Gestalt an, aber noch ist ja nicht alles fertig und erledigt. Da wird es noch dicke Stress geben.

Übrigens gibt es ja wieder die dollsten Trends, las und sah ich hier und da. Man trägt jetzt wieder Klamotten aus den 80ern bis 90ern. Natürlich darf die Überschrift „Das tragen/ wollen jetzt alle Frauen!“ nicht fehlen. Echt?! Schon wieder bin ich dann keine Frau, och… . Aber ein Trend ist ja zeitlos: Socken in Sandalen. Ich bin allerdings dankbar, dass die Herrschaften Socken anziehen. Man sieht selten gepflegte Füße. Bei der Bademode bleibt auch alles wie gehabt. Falten hin oder Dellen her. Denkt an Rosinen, die sind auch faltig, aber süß 🙂 . Der Inhalt meines Kleiderschrankes bleibt also immer im Trend *hüstel.

Zur Vesorgung des Verbraucherherzchens ist der Werbeblock natürlich wieder Pflicht. Ähäm, es wird ja richtig hübsch schlüpfrig in der Werbewelt, muss ja auch mal sein. Gemeint ist die neue Kondomwerbung. Jetzt stehen die Herrschaften also genauso ratlos davor wie vor dem Tamponregal, wenn sie mal was mitbringen sollen 😆 . Und nun schwenken wir mal jugendfrei ins Waschmittelregal. Klar, Waschmittel sollen möglichst alle Flecken ohne Vorbehandlung rauskriegen, richtig? Jetzt wird uns ein Waschmittel präsentiert…liebe Hausfrauen und Hemdenträger aufgepasst…, welches sogar „unsichtbare Flecken“ beseitigen soll. Man sieht es dann laut Werbeaussage auch unter UV-Licht. Wow, ich male mir schon den Anzugträger mit weißem Hemd aus, der durch die Büroschleuse mit UV-Licht schreitet und mit Alarm nach Hause geschickt wird, weil das Hemd einfach nur sauber aussieht … 😆 .

In diesem Sinne: Stress aus, Venti an oder so. Nutzt natürlich geschützt die Sonne, damit mal die Blässe verschwindet und man nicht wie Käse aussieht 😆 . Grillt, lacht und genießt. Es wird schnell genug grau und kalt. *Prost Fruchtcocktail (irgendwas zusammengemischtes Zeugs 😆 )

Also, das mit dem Sommer müssen wir aber noch üben, hm?

Kaum bejubelt man Sonnenschein, regnet es wieder *grmpf. Kann ja gern nachts regnen. Aber ständiger Wetterwechsel bringt mir die ständige hübsche Migräne ein.

Aber wie war es ansonsten mit der Nutzung des Schmuddelwetters? Richtig, zum Herumrümpeln. Dann ist hoffentlich wieder Zeit für die Wiese, die Bank…, Zeit… („Hurz!“)

Aber technisch bin ich ja fast perfekt ausgerüstet. Es gibt zwar schon länger „smarte“ Ventilatoren, aber ich bleibe doch noch bei der Fernbedienung, bis das Dingens nicht mehr geht. Und das dauert aus Kostengründen hoffentlich lange. Aber eines schönen Tages wird es in die Routine eingepflastert und dann „Alexa (oder Google), mir ist warm“ – zack, Meeresrauschen und der Venti schmeißt sich an. Den zweiten kleinen habe ich ja schon an einer geeigneten Steckdose. Schöner wird es noch, wenn ich in der neuen Wohnung endlich Balkon und Badewanne habe. In einer Technik-Gruppe wurde mir sogar ein Raumduftgerät empfohlen. Auf Kommando Zitrusdüfte hat auch was. Natürlich auch „smart“ versteht sich. Kennt Ihr noch diese Piepser gegen Mücken? Die simulieren ja den Flügelschlag oder so. Sollte auch „smart“ werden. Lässt sich auch realisieren. Bewegungsmelder und Musike, ohne dass ich sabbeln muss 😆 . Für den Winter sorge ich später vor 😆 . Man kann sich das Leben auch mit kleinem Geld leichter und schöner machen, nöch? Fehlt noch der Staubi-Roboter und einer, der die Hauswirtschaft erledigt…*hüstel. Träumen wir weiter …

Lustig ist es in den sozialen Netzwerken, wenn ich abends ein bisschen daddeln gehe. Da schreibt man im Grüppchen im Plauderthema, dass man sich ein kleines neues „Spielzeug“ gekauft hat. Die gewohnt eingeschränkte Denkweise überbeglückter Hausfrauen: „Die hat keinen Typen, die hats nötig“ :facepalm: . Lassen wir sie mal in dem Glauben 🙂

Das Verbraucherherzchen wird jetzt natürlich auch ein bisschen mit dem Werbeblock versorgt: Hat Euch schon mal ein Hund zugebrüllt, zu welchem Discounter Ihr sollt, wenn Ihr beispielsweise grillen wollt, aber weder Fleisch noch Veggie-Futter parat habt? Im TV geht das. Passend dazu wirbt man mit alkoholfreiem Sekt 😆 . Na gut, man muss sich nicht die Hacken dicht ziehen, aber bissel Kicherwasser muss schon gelegentlich sein, nöch? Da ja auch der Veggie-Trend hoch im Kurs ist, präsentiert man uns „vegane Fleischbällchen“. Findet den Fehler 😆 . Die Hausfrau hat sich schon ganz fertig in die Haare gepustet, um sie der hungrigen Meute servieren zu können. Übrigens teilen sich jetzt 3 Anbieter eine Hintergrundmusike. Man weiß jetzt nicht mehr, ohne hinzusehen, ob nun Medienankauf – oder Verkauf oder 2.Hand-Klamotten. So wird das bei mir nichts mehr mit „Wetten dass…“, wenn es mal ums Spot-Raten geht ….

In diesem Sinne: Macht es Euch irgendwie in der Hütte angenehm, geht auch ohne viel Technik 😆 . Und draußen Mückenkerzen, Obstsalat , Cocktails und Grillfleisch, ..äh Sonnenschutz nicht vergessen!

Jetzt läuft der Sommer wieder , yeah!

Da war ja wieder das mit der Wiese, Liegestuhl, Sonnenschutz und so … 😆 .

Was macht die Trine hinter der Tastatur stattdessen? Hier was vorbereiten, da was nachbereiten, kümmern und ja auch packen und ausmisten.

Aber wir haben auch mit meiner lieben älteren Nachbarin die Stabilität der alten Bänke am Hausgiebel getestet. Die sind marode, halten uns aber noch aus, auch mit Sekt intus. War ein schöner Abend, so den Schwalben oben nachzugucken, sich zu unterhalten und … äh eher sich zu amüsieren. Einen Freitag später traf sich ein Teil der Nachbarschaft wieder auf ein Likörchen. Wir haben gequatscht, gelacht und in alten Erinnerungen an damalige Nachbarn geschwelgt. Es geht also ohne Zerstörungswut und Geschrei, sich die Abende gemütlich zu machen und Spaß zu haben. Demnächst werden dann meine 2 Flaschen „gekillt“ 😆 . Man sollte ja so wenig wie möglich Empfindliches beim Umzug mitnehmen, nöch? 😉

Aber wichtig ist im Moment neben vielem Anderen: Akku aufladen, nicht nur das der Geräte… 🙂 !

Irgendwie scheine ich es jetzt gelernt zu haben, mich auch mal einfach auf die Matratze zu schmeißen. Dann wird von dort aus herumgeplant, bis die Schmerzen rum sind. Man bleibt also nicht so ganz unproduktiv.

Dann rattert es wieder 😆 .

Für die Versorgung des Verbraucherherzchens gibts natürlich wie gewohnt den Werbeblock: Unterhalten sich zwei hölzerne Kühe über fruchtige Dips und Knusperstangen…, in der Werbewelt geht das. Sogar können Oliven auf einer Haarsträhne herumrollen. Natürlich ist diese Haarsträhne ganz ohne Spliss. Für eine Limonade kann man auch recht amüsant werben. Wenn man schon nicht „neu“ sagen oder schreiben darf, dann nickt der im Spot angesprochene Anwalt eben „noi“ ab. So geht es eben auch. Für ein Vergleichsportal gräbt man noch alte Spots aus, verwöhnter Teenie mit wenig Ahnung erklärt, dass Bankfilialen „kein Mensch“ braucht und alles online regelbar ist. Hat zwar nicht ganz unrecht, aber das teilt uns ein Trinchen mit, welches nie irgendwas bezahlen muss? 😆 .

In diesem Sinne: Nutzt das schöne Wetter lieber, sofern es die Zeit hergibt, draußen. Bei Schmuddelwetter lieber die Hütte richten :lol:. Auch wenn Reisen derzeit nur eingeschränkt möglich ist, Macht das Beste draus, zu Hause oder außerhalb der ausgewiesenen Risikogebiete. Pigmente haschen und sich auf den Liegestuhl schmeißen geht auch zu Hause, das Buffett und die Coctails kann man sich ja auch zaubern 🙂