Archiv der Kategorie: Neues

Altweibersommer, genau mein Saison *hust….

Wenn ich so bedenke, wie langsam sich die Zeit bis zum Sommer zog und jetzt so rast…*ächz… . Klar, gießen, gießen, gießen, schwitzen, eincremen, gießen…, alles Arbeit, aber gerne doch für das, was ich dann geboten bekomme. Das Blütenmeer, der Duft und die Bienchen sind nur wenige Beispiele.

Herbst und Winter sind teuer und grau genug.

Apropos gießen: Man vergibt feste Gießzeiten wegen des Wassermangels, erwartet aber, man solle schon Bäume in Wäldern und Alleen gießen. Dann haben Gretels Jünger mal wenigstens eine sinnvolle Aufgabe 🙂 und schön die Gießzeiten beachten, die fallen ja dann nach der Schule an 😛

Und jeeeetzt …. *Trommelwirbel*. Stand und Olli sind bei mir eingezogen. Äh also Reinkarnation als Meeri-Böckchen 😆 . Nach jahrelangem Verzicht war das mehr als fällig.

Für das Verbraucherzchen gibts wie gewohnt den Werbeblock: Dürfte man einem Spot für irgendwelche Riegelchen Glauben schenken, müssten selbst die trägsten Leute wie junge Götter durch die Gegend hoppeln. In Sachen Waschmittel ändert sich ja auch nun einiges. Wir sollen jetzt mit Blättchen oder „BarS“ (Blöckchen, Stücken) waschen. Ich könnte jetzt also auch die Kernseife in die Maschine hauen 😆 . Lustig finde ich immer noch Stückseife für Körper und Haare, als wäre es das Neueste. Damit haben sich schon die Großeltern und Eltern gepflegt. Einen haben wir noch. Man putzt sich jettzt mit Klopapier aus Stroh ab, aha. Und Stroh wächst laut Spot nach. Als soches wohl eher nicht 😆 .

In diesem Sinne: Leben und leben lassen 🙂

Sommerfrische …

Sommer, Sonne, Sonnenschein zieh‘ich mir furtchtbar gerne rein.“. Na, welche Truppe hat es „gerappt“? 🙂

Als sonnenhungriges Wesen bin ich natürlich so viel wie möglich auf dem Balkon…äh Minigarten. Es ist wie ein kleiner Urlaub, auch mit viel Arbeit. Man weiß ja, wofür. Wenn man schwer nach Urlaub aussieht, umso besser.

Wenn man übrigens morgens an der Bushaltestelle steht und Kindern zuhört, kriegt man ohnehin Zustände. Lustig wirds, wenn die über Inkontinenz reden, ohne das Wort zu kennen. „Es kommt dann einfach so raus.“. Das übersteigt sogar fast die Worte der Teenies, die vor dem Cremeduschgel meinten, man müsse sich erst „einnässen“ und dann das Duschgel auf dem Körper verteilen. Fast hätte ich vor Lachen eingenässt 😆 .

Wenn man im Blumenladen von der Kundschaft hört: „Machen se da mal weißes Zeug ran!“, kommt man hier vor Lachen auch nicht in den Schlaf. A gibt es hier ja kein Bitte und Danke. Erziehbung und Bildung ist hier nunmal schon immer zu kurz gekommen. Und man erkärt „Wir haben hier nur Legales zu verkaufen“ sorgt bei oben genannter Personengruppe für Verwirrung. Die Blicke sind unbezahlbar. Unbezahlbare Blicke sind auch garantiert, wenn man zu seinen Lebensmitteln auch kleine Flachmänner mit Vodka aufs Kassenband stellt 😆 . Selbst, wenn ich das Zeug je trinken würde, steht es eben nicht nur den Herrschaften zu, sich die Flachmänner zu holen 😛 .

Für das Verbraucherherzchen gibts natürlich wie gewohnt den Werbeblock: Wir sollen uns nach wie vor beim Optiker die dollsten Sonnenbrillen kaufen und beim Deo mit dem Superschutz soll man sich auf keinen Fall im Stich gelassen fühlen. Ähäm, duschen oder waschen wird immer noch überbewertet? Uff!

In diesem Sinne: wascht und duscht Euch trotz steigender Preise trotzdem 😆 , sei es auch kalt. Deo ist auf Dauer teurer :)))

Sommerzuckungen … :)

Endlich fast Sommer 🙂 ! Zumindest bekommen wir schon einen kleinen Vorgeschmack darauf. Die ersten sonnigen warmen Tage,die ersten Erdbeeren reifen und die kurzen Klamotten sind parat. Eis war natürlich auch massig fällig. Der Oleander hat ja schon förmlich nach Sonnenlicht gebrüllt. Der schlug dann auch ordentlich aus.

Auch wenn man bei sonnigem Wetter keine Fenster putzen sollte, musste ich erstmal ran. Die Pollen setzen ja alles zu. Klar, natürlicher Sichtschutz ist prima und kostenlos. Aber bisschen was möchte ich auch sehen 🙂 .

Und hat schon wer die ersten eigenen Erdbeeren genascht? Besser als sie teuer im Supermarkt zu kaufen. Die Landwirte beschweren sich, dass die Leute wohl kaum noch Erdbeeren und Spargel kaufen würden. Oh Wunder, bei den Preisen und der derzeitigen Situation….! Tja, dann eben vernichtetn statt günstiger zu verkaufen.

Natürlich müssen wieder Eiswürfel „kreiert“ werden. Minzeblatt in Fruchtsaft oder auch Zitronenmelisse. Das macht Laune und sieht nicht so trist aus.

Für das Verbraucherherzchen gibts wie gewohnt den Werbeblock: Da ja jetzt Sommer wird, serviert man uns natürlich etliche Spots zu Deos. Für die Zielgruppe, die auch Warnhinweise auf Chemie und Folien braucht, sollte man zum Duschen raten. Vor der Nutzung des Deos natürlich :). Wir bleiben beim Duft und noch immer sagt der Modedesgner uns, wir sollten sogar Weichspüler mit Duftperlen verwenden. Was denn noch alles 😯 ?!

In diesem Sinne: Hoch die bunte Brause … 🙂