Mai, der Sommer rückt bald an …

Hachja, der April, macht gewöhnlich, was er will… . Ekelwetter, bäh! Der Mai macht ja laut Aussagen alles neu. Bleiben wir neugierig. Aber zumindest nutze man die regenfreien Zeiten für die Balkonkästen. Es soll ja sprießen und duften, auch im Frühjahr, nöch?

Was macht Corona? Mutiert weiter und die Beschlüsse aus dem Kasperle-Theater nehmen immer komischere Züge an. Aber man jagt jetzt die nächste Sau durchs Dorf, warum die Preise so immens steigen. Die Auswahl besteht vorerst aus Corona und Krieg in der Ukraine. Natürlich möchte man uns „entlasten“. Ich lache immer noch….

Hat schon wer seinen „Frühjahrsputz“ hinter sich? Bin noch am Einmotten der Winterklamotten, die noch in letzter Zeit nötig war. Am Insektenhotel ist schon ordentlich Stimmung und die Bienchen üben sich schon an den Traubenhyazinthen. Die Vögelchen warten auf „sturmfrei“, damit sie ihre Körner holen können. Vielleicht raunen die sich noch untereinander zu: „die tut nix, die sitzt nur und trinkt Kaffee und pafft“ 😆 .

Für das Verbraucherherzchen gibt es wie gewohnt den Werbeblock: Nun, es ist noch kalt, die Erkältungszeit ist auch noch. Gibt es die überhaupt noch? Also braucht es natürlich diverse Zaubermittelchen wie z.B. die Symptome um zwei Tage verkürzen. Muss natürlich beim „Richter Nase“ durchgesetzt werden.

In diesem Sinne: Macht das Beste draus, auch wenn es eine abgedroschene Phrase ist. Etwas anderes bleibt ohnehin nicht übrig 🙂

Meldungen zum 1. April …

1. April – es ist wieder so weit 🙂

Neueste Meldungen:

Corona mutiert weiterhin. Unserem kleinen Schmierblättchen wurde gemeldet, dass die Bundesregierung einen Zusastz in die Corona-Verordnungen hinzufügte.

Um Stadt- und Dorf-Bild zu verbessern, werden jetzt MNS mit Blumenmotiv Pflicht. Jeder Bürger hat also künftig auf seinem Mund-Nasen-Schutz ein Blütenmotiv zu tragen. Unserer verwirrten Redacktion teilte man uns folgendes mit:

Wir sind uns darüber bewusst, dass die Bürger jegliche Maßnahmen satt haben. Jedoch dürfen wir nicht außer Acht lassen, dass wir weiterhin vorsichtig sein müssen. Um das Ganze mindestens optisch aufzufrischen, haben wir die Firma „blumig gesund Gesicht verdecken“ gebeten, uns in Entwurf der Motive und Herstellung zu unterstützen. Damit die Bürger auch bei steigenden Kosten für Energie und Krafstoffen nicht aus der Übung kommen, zu klagen, legen wir einen drauf.„

Der Geschäftsführer der von uns angeheuerten Firma ließ uns allerdings auch seine Bedenken bezüglich der bundesweiten Vermarktung wissen. „Derzeit bauen wir auf das Onlinegeschäft. Da sich im Internet aber alle sehr solidarisch geben, sollte es kein Problem sein, für Senioren mitzubestellen“. Für 2,50 € pro Stück und einem Euro mehr für gewünschten Duft werden wir unsere Produkte an Mann, Frau und an die sich noch Uneinigen bringen. Lavendelduft mussten wir aus einem Grund aus dem Programm nehmen. Unsere testenden Mitarbeiter kamen aufgrund des Tiefschlafs mit ihrer Arbeit nicht nach. Wir bitten also um Verständnis.“. Sobald wir die Vermarktung in die Geschäfte bringen können, werden Sie es schon merken.“

Natürlich haben wir einige Bürger nach ihrer Meinung befragt: Liselotte B. (Namen ständig geändert, bis er gefiel) begrüßt die Idee freudig, moniert jedoch lautstark den Preis. Herr Herbert A. (Name geändert, auch wenn es ihm egal war) war außer sich und will sich mit einer großen Kiste Lavendel-Modellen entschädigen lassen, um seine Frau stets zu beruhigen. Ob dieser Forderung nachgekommen wird, bleibt noch ungekärt. Unsere jüngeren Bürger waren sich ebenfalls uneinig, da die einen den Schweißgeruch in den öffentlichen Verkehrsmitteln damit überdecken wollen und andere darauf hinwiesen, dass man sich auch waschen könne.

Bleiben wir also neugierig, welche Blüten das Ganze noch treibt und ob diesem Artikel am heutigen Tag Glauben geschenkt wird 😉

März, erster Frühjahrsjubel …

Wow, März, der Frühling kommt, also hoffe ich jedenfalls. Ich stehe in den Startlöchern und die erste Aussaat ist vollbracht. Erstmal den Duft der Hyazinthen in der Küche genießen. Aber im Sommer soll es ja noch mehr duften, drinnen wie draußen. Und man mag es nicht glauben, dass es schon eine Woche lang tagsüber schön sonnig ist.

Hat schon wer so voreilig wie ich auf Ostern dekoriert? Irgendwie kommt dann auch ein Frühlingsgefühl auf. Fehlt nur noch, dass wir endlich die dicken Klamotten einmotten können.

Macht irgendwer „Frühjahrsputz“? Ich lange schon nicht mehr, alles in die Routinen eingebunden. Und wenn mich mal der Übereifer packt, ziehe ich etliches an Routinen vor und gut ist. „Frühjahrsputz“ war immer zu viel auf einmal. Lieber das kalte nasse Wetter nutzen und wenn es schön draußen ist, Fenster und Balkon, Terrasse und wasweißichalles vornehmen. In der Sonne ist die Arbeit ja eher ein Genuss 🙂

Was macht Corona? Achja, motiert ja wieder, na dann….

Für das Verbraucherherzchen gibt es wie gewohnt den Werbeblock: Wir bekommen jetzt mitgeteilt, dass im Bad bei Spülung der Toilette Gerüche und Keime im Umfeld haften würden. Dafür gibt es selbstverständlich auch einen Duftstecker für die Steckdose. Offenbar für Leute, die es nie gelernt haben, den Klodeckel vor dem Spülen zu schließen 😆 . Frau Witt schlittert immer noch übers Eis und meint, wir müssten uns Nahrungsergänzungsmittel reinziehen. Hm, als Sportlerin müsste man das doch nicht, wenn man fit genug ist und somit auch die eigenen Abwehrkräfte stärkt. Vor allem mit Sonnenlicht.

In diesem Sinne: Macht es Euch in Ruhe hübsch und sauber, dann macht es auch Spaß 🙂 Prost Käffchen